Die Kirche bleibt im Dorf

Dass auch Pfarrer Ferien brauchen und dann mal weg sind, merken Sie in dieser Sommerzeit kaum: Jeden Sonntag steht einer der ver-trauten „Hasli-Pfärrer“ auf der Kanzel. – An drei Juli-Sonntagen ma-che ich eine kleine Predigtreihe zu Texten aus den alttestament-lichen Samuel-Büchern, in denen die Geschichten rund um König David erzählt werden. Was da passiert, stinkt manchmal gewaltig zum Himmel – und ist zum Nachdenken darüber umso spannender und lebensnaher. Am 3. Juli und am 7. August feiern wir jeweils einen Abendgottesdienst mit schönen Abendliedern: Schlummertrunk oder Jodellieder inklusive!

Pfr. Hannes Müri



Seniorenausflug 60Plus!

Möchten Sie einen unvergesslichen Tag erleben? Der Seniorenaus-flug 2016, zu dem wir herzlich einladen, bietet einen bunten Strauss an unvergesslichen Eindrücken. Zwei Reisecars bringen uns via Aar-wangen und Balsthal nach Mümliswil. Am Fuss des Passwang gön-nen wir uns einen Kaffeehalt, bevor die Reise über diesen 943m ho-hen Übergang ins Baselbiet weiterführt. Für den ausgiebigen Mit-tagshalt verweilen wir in Mariastein am Fusse des Blauen und ge-niessen ein feines Mittagessen. Es bleibt auch Zeit für einen Blick in die imposante Klosterkirche. Weiter geht es über Reinach, Sissach dem Untern Hauenstein entgegen, bevor wir via Olten, Rothrist, Langenthal mit schönen Eindrücken wieder in Hasle eintreffen.

Team 60 Plus und Stephan Sauter 

 


500 Jahre Reformation

Im nächsten Jahr ist es 500 Jahre her, dass Martin Luther die Reformation auslöste. Das Jubiläum wird überall gefeiert, auch bei uns. Zum ersten Mal haben sich die drei Kirchgemeinden Hasle, Rüegsau und Lützelflüh zusammengetan und einige Aktivitäten geplant. Die Reforma-tion und ihre Grundwerte sollen wieder vermehrt ins Bewusstsein gerückt werden. Es sind zum Teil Werte die uns geprägt haben: Bescheidenheit, Freiheit, Gottvertrauen, etc. Aus dem Programm: März, April: Vorträge be-kannter Persönlichkeiten; 2. Juli: gemeinsamer Gottesdienst in Rüegsau; Haslifest und noch vieles mehr. Eine Gruppe ist bereits am planen. Auch die Kantonalkirche plant am Bettag 2017 ein grosses Fest in der Altstadt von Bern.

Pfr. Alfred Müller

 

 

ImPuls

Geh mit Gottes Segen. Er halte schützend seine Hand über dir, bewahre deine Gesundheit und dein Leben und öffne dir Augen und Ohren für die Wunder der Welt. Er schenke dir Zeit, zu verweilen, wo es deiner Seele bekommt. Er schenke dir Muße, zu schauen, was deinen Augen wohl tut. Er schenke dir Brücken, wo der Weg zu enden scheint und Menschen, die dir in Frieden Herberge gewähren. Der Herr segne, die dich begleiten und dir begegnen. Er halte Streit und Übles fern von dir. Er mache dein Herz froh, deinen Blick weit und deine Füße stark. Der Herr bewahre dich und uns.

Ein Reisesegen von Gerhard Engelsberger